Mobile Klimageräte

Mobile Klimageräte
Nicht nur in der Sommerzeit sind mobile Klimageräte eine gute Möglichkeit zum erfrischen. Der Vorteil von mobilen Klimageräten ist, dass sie überall eingesetzt werden können, ein gutes Preis- Leistungsverhältnis haben und nicht reduzierbar sind auf das runterkühlen der Luft bzw. eines Raums. Andere Eigenschaften eines mobilen Klimagerätes sind das Erfrischen, Entfeuchten und sogar das Reinigen der Luft.

Wie bei allen Elektrogeräten gibt es auch hier zig Varianten und Modelle. Wir wollen Sie dabei unterstützen das richtige Modell zu finden. Geht es Ihnen darum etwas Erfrischung in Ihre Wohnung zu bringen, oder wollen sie lediglich die Luftfeuchtigkeit unter Kontrolle bringen? Evtl. soll das mobile Klimagerät auch mehrere Eigenschaften und Attribute vorweisen. Mobile Klimageräte gibt es auch als Universallösung für das ganze Jahr. Ihnen ist es im Winter zu kalt und im Sommer zu warm, weil Sie wohlmöglich in einer schlecht isolierten Dachgeschosswohnung leben? In diesem Fall ist ein mobiles Klimagerät mit Heizung genau das richtige für Sie. Im Winter wird geheizt und im Sommer gekühlt, ganz einfach.

Mobile Klimageräte mit Abluftschlauch
Durch den Abluftschlauch an einem Klimagerät wird sichergestellt, dass die warme Luft, die durch das Mobile Klimagerät entsteht, richtig abgeführt werden kann und das Kühlen des Raums somit nicht beeinflusst wird. Wir empfehlen mobile Klimagerät mit Abluftschlauch und können Ihnen nur ans Herz legen, ausschließlich Mobile Klimageräte mit Abluftschlauch zu erwerben.

Mobile Klimageräte ohne Abluftschlauch
Wie schon erwähnt empfehlen wir Klimageräte mit Abluftschlauch. Demnach sind mobile Klimageräte ohne Abluftschlauch nicht zu empfehlen. Klimageräte ohne Abluftschlauch führen die warme Luft, welche beim kühlen entsteht, nicht ab und somit wird die Kühlung des Klimageräts negativ beeinflusst. Unser Tipp: Finger weg von Klimageräten ohne Abluftschlauch!

Kosten eines mobilen Klimageräts
Die Kosten für ein mobiles Klimagerät können stark variieren. Der Preis richtet sich unter anderem nach Energieeffizienzklasse, Verarbeitung, Leistung und Marke.

Hat das mobile Klimagerät eine schlechtere Energieeffizienzklasse als A, ist es nicht zu empfehlen, da die Stromkosten demnach auch viel höher sind. Der Stromverbrauch ist bei diesen Geräten viel höher und somit ist der Einsatz teurer und der Einkaufspreis rechnet sich nicht.